Yogastile im Yogawald

Yoga hilft dir gelassen, beweglich und gesund zu bleiben.
Durch regelmäßiges Üben von Yogahaltungen entwickelt der Mensch ein gesundes Gleichgewicht zwischen
Flexibilität, Kraft, Ausdauer und Stabilität. Die Beobachtung der Atmung verfeinert die Körperwahrnehmung
und schult die Fähigkeit der Konzentration.

Yin Yoga

Fördert die Flexibilität, dehnt die Faszien, steigert eine tiefe Entspannung

Dienstag 19.30 Uhr bei Caro

 

Für Anfänger geeignet – nur Sitzende und liegende Positionen
Für Fortgeschrittene eine gute Ergänzung zu allen kraftvollen Sportarten

Yin Yoga ist ein sehr ruhiger Stil, hier kannst du richtig entspannen. Die Übungen werden über einen längeren Zeitraum von 3 bis 5 Minuten gehalten. Dabei geht die Dehnung in tiefere Körperschichten. Verklebte Faszien (Bindegewebe) werden so auf sanfte Weise gelöst. Im Yin Yoga werden die Positionen (Asanas) passiv und ganz ohne Muskelkraft geübt. 
Wie bei einer Akupunktur werden die Meridiane des Körpers aktiviert. Die Asanas lindern Stress und Angespanntheit und führen uns zu unserer inneren Balance. In diesem meditativen Yogastil kannst du tiefe Entspannung erfahren.

Vinyasa Flow

Hilft den Geist zur Ruhe zu bringen, fördert die Konzentration und gibt dir viel Kraft

Dienstag 7.30 Uhr bei Ulli,

Dienstag 18.00 Uhr bei Caro

Mittwoch 19.30 Uhr bei Ulli,

Samstag 14.00 Uhr bei Steffi

 

Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet
Intensive Hilfestellungen unserer ausgebildeten Yogalehrer

Vinyasa Flow ist eine dynamisch gestaltete Hatha Yoga-Richtung. Der Sonnengruß stärkt den Körper, löst Verspannungen und weckt den Geist. Damit der Körper gut durchblutet wird und die Gelenke geschmeidig bleiben, kräftigen wir mit vielen Wiederholungen die Muskulatur und wirken so häufigem sitzen entgegen. Bewusste Atmung hilft loszulassen und der Kopf wird etwas ruhiger. Mit welcher Intensität du praktizierst, entscheidest Du – je nach Tagesform – selbst. In unseren Kursen üben alle Level gemeinsam, egal ob Anfänger oder Fortgeschritten. Am Ende wird sich in der Endentspannung dein Körper angenehm belebt und locker anfühlen.

Yoga-Physio

Erhält den Bewegungsspielraum der Gelenke und löst Verspannungen.

Donnerstag 19.30 Uhr bei Clemens

 

Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet

Beim Physio-Yoga werden verschiedene Asanas (Positionen) aus dem Hatha und Anusara-Yoga praktiziert. So werden Anspannungen in deiner Rücken- und Schultermuskulatur gelöst. Der Fokus liegt auf der Mobilisierung deiner Wirbelsäule und Gelenke. Anatomie und präzise Ausrichtung stehen im Mittelpunkt. Diese helfen dabei, Verletzungen zu vermeiden und Haltungsschäden, die der moderne Alltag mit sich bringt, zu verringern.

Kundalini Yoga

Erzeugt neue Energie und fördert die innere Balance

Montag 20.00 Uhr bei Christin

 

Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet

Kundalini Yoga bietet eine Abfolge von Dynamik, Entspannung und Meditation. Es hilft, den Alltag mit mehr Gelassenheit und Beweglichkeit zu meistern. Die Übungen sind unkompliziert, gleichzeitig aber sehr wirkungsvoll. Das Singen und Meditieren über Mantras ist dabei ein fester Bestandteil und wird oft als besonders wohltuend empfunden. Die Muskeln werden gekräftigt. Das Immunsystem wird angeregt. Die Nervenkapazität wird gestärkt, sodass man den Herausforderungen des Lebens mit mehr Ruhe begegnen kann.

Power Yoga

Für eine gute körperliche Kondition und einen starken Geist

Donnerstag 7.30 Uhr bei Christin

 

Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet

Im Power Yoga werden Positionen, Bewegungsabläufe und Atemtechnik den Praktizierenden angepasst, durch diese Modifikationen wird aus dem indischen traditionellen Ashtnaga Yoga eine für die westliche Welt anwendbare Trainingsart. Hier können sowohl Körperkraft, Beweglichkeit wie auch Balance und Geist trainiert werden.

Pilates

Für eine stabile und starke Körpermitte, beugt Rückenbeschwerden vor

Mittwoch 18.00 Uhr bei Christin

 

Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet

Pilates ist ein Ganzkörpertraining zur Kräftigung der Muskulatur, besonders von Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur und dehnt gleichzeitig verkürzte Muskeln. In erster Linie wird beim Pilates Training die oft vernachlässigte Tiefenmuskulatur des Rückens und der Körpermitte angesprochen, die besonders für eine gute, gesunde Haltung wichtig ist und die Bandscheiben entlastet. Einzelne Muskeln werden nicht isoliert, sondern in ganzen Muskelketten trainiert und die Atmung wird dabei mit den Bewegungen koordiniert.

Yoga für Schwangere

Lindert Rückenschmerzen, Müdigkeit und Sodbrennen.

Freitag 17 Uhr bei Jenny

Keine Yoga-Vorkenntnisse erforderlich

Der Kurs kann vom Beginn der Schwangerschaft bis zur Geburt besucht werden. Es werden Dir Entspannungsübungen und Atemtechniken vermittelt, die Dich einerseits durch den Geburtsvorgang führen und andererseits im Alltag unterstützen, indem Sie für Entspannung sorgen und Nervosität und Stress entgegenwirken. Spezielle Körperübungen und Beckenbodentraining stärken und mobilisieren den Körper während der Schwangerschaft und erleichtern die Geburt. Durch die Kurse führen Lehrerinnen, die neben der Yoga Ausbildung auch eine Ausbildung für Prä- und Postnatal-Yoga absolviert haben.

Rückbildungs-Yoga

Gezieltes Bauch, Beckenboden und Rückentraining

Mittwoch 10.00 Uhr bei Bettina

Freitag 15.15 Uhr bei Jenny

Geeignet auch für Mamas ohne Yogaerfahrung

Etwa ab 8 Wochen nach der Geburt kannst du mit Yoga als Rückbildung beginnen. Yoga ist ideal, da es fordert und gleichzeitig entspannt. Du bekommst die Möglichkeit wieder etwas für dich zu tun, dich zu bewegen, Kraft aufzubauen aber auch Spannungen zu lösen, auszuruhen und Energie zu tanken. Du darfst dein Baby gerne mitbringen oder auch alleine kommen. Durch die Kurse führen Lehrerinnen, die neben der Yoga Ausbildung auch eine Ausbildung für Prä- und Postnatal-Yoga absolviert haben.

Kinder -Yoga

fördert die Körperwahrnehmung, stärkt das Gruppengefühl, verbessert die Koordinationsfähigkeit

Dienstag 16.00 Uhr bei Linda

Mittwoch 16.30 Uhr bei Linda

Für Kinder von 5 bis 10 Jahren

Die entspannende Wirkung von spielerischen Yoga-Sequenzen fördern und schulen die Konzentration und Motorik. Bei geführten Bewegungsabläufen und einfachen Atemübungen erkunden die Kinder ganz natürlich ihren Körper und ihre Umwelt. Dadurch verbessert sich das Körpergefühl und die Körperwahrnehmung.